Prim. Dr. Mathias Scheyer

Prim. Dr. univ. med. Mathias Scheyer
Facharzt für Allgemeinchirurgie

Spezialgebiete:
_ Bruchchirurgie
_ Enddarmchirurgie
_ Minimal Invasive Chirurgie

Curriculum Vitae

1984Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde
1985Beginn der ärztlichen Ausbildung am Landeskrankenhaus Feldkirch als Turnusarzt
1986Beginn der Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie an der chirurgischen Abteilung des Landeskrankenhauses Feldkirch unter der Leitung von Univ.-Prof.Dr.G. Zimmermann
1992Studienaufenthalt am Georgia Baptist Medical Center in Atlanta
1992Ernennung zum Bereichsleiter für endoskopische Hernienchirurgie der Arbeitsgemeinschaft für Minimal invasive Chirurgie der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie
1993Ernennung zum Facharzt für Allgemeinchirurgie
1993Ausbildner für Oberbauchsonographie
1995Wahlarztordination für Allgemeinchirurgie
1999Ernennung zum Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft für Minimal invasive Chirurgie der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie
2000Leiter der Chirurgischen Abteilung des Krankenhaus Bludenz

Mitgliedschaften

  • Mitglied bei der Österr. Gesellschaft für Chirurgie seit 1988
  • Mitglied der Arbeitsgruppe Qualitätssicherung des Aktionskomitees der Österr. Gesellschaft für Chirurgie seit deren Gründung für zwei Jahre
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie seit 1991
  • Bereichsleiter für Hernienchirurgie der AMIC (Arbeitsgemeinschaft für minimal invasive Chirurgie der Österr. Gesellschaft für Chirurgie) seit 1992
  • Mitglied der Österr. Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin und Ausbildner für Oberbauchsonographie seit dem Jahre 1993
  • Mitglied der European Association for Endoscopic Surgery
  • Leiter des Zürser Hernienforums seit Begründung des Zürser Hernienforums im Dezember 1996
  • Studienleitung der Österreichischen Multicenterstudie zur unilateralen Leistenhernie seit Dezember 1996
  • Gründung des Vereins für ambulantes Operieren, Funktion des Vizepräsidenten seit 15.3.1996
  • Mitglied der IAAS (International Association for Ambulatory Surgery) seit Juni 1997 als Vizepräsident des Vereins zur Förderung des ambulanten Operierens in Österreich
  • Mitglied der American Hernia Society seit Februar 1998
  • Mitglied der GREPA, der europäischen Gruppe für Hernienchirurgie, seit Dezember 1998
  • Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Colo-Proktologie seit Oktober 1999